ÜBER OLLO

Team OLLO

UNSERE PRODUKT-PHILOSOPHIE: TOLL, TOLLER, OLLO

Wir lieben Fahrräder.

Und unsere Kinder. Also bauen wir Kinderfahrräder, wie wir sie für unsere Kinder toll finden. Da geht es oft um Details, denn die bringen den Fahrspaß. Viele Teile kommen aus dem Mountainbike-Sport, das passt deshalb so gut, weil es bei Kinderfahrrädern auch immer um die perfekte Kombination aus Robustheit und geringem Gewicht geht.

Leicht, robust und unbedingt praktisch.

Wo immer es sinnvoll ist, nutzten wir für OLLO Bikes Aluminium-Komponenten (Rahmen, Gabel, Lenker und Vorbau, Sattelstütze, Kurbel und Pedale, Felgen und Naben). Aluminium ist leicht, rostfrei, haltbar und in der Herstellung sehr erprobt. Perfekt für Kinderfahrräder. Viele Fahrräder sind aus Stahl. Das ist bestimmt ein tolles und günstiges Material, aber eben auch ziemlich schwer und damit nicht gerade ideal für Kinder. Es gibt im Radsport einen großen Trend in Richtung Carbon (=Verbundwerkstoffe aus Kohlefasern und Epoxidharz). Das mag im Rennsport sinnvoll sein, aber die Herstellung ist aufwändig und teuer, und das Material bedarf einer sorgfältigen Behandlung. Das halten wir für Kinderfahrräder also nicht für sinnvoll. 

Einfach in der Handhabung: deshalb Schnellspanner an Sattelstütze und Vorderrad. Passt das Rad zusammengebaut mal nicht in den Kofferraum, dann kannst du es mit wenigen Handgriffen und ohne jedes Werkzeug passend machen. Außerdem verändert sich die Sattelhöhe mit der Größe deines Kindes. Darum kannst Du auch die Sattelstütze schnell und ohne Werkzeug anpassen ... und weiter geht’s.

Sicher - denn es geht hier um unsere Kinder.

Und das meinen wir ganz ernst. Die Sicherheit der OLLO-Kinder hat für uns höchste Priorität.

  • Unsere Bremsgriffe sind kindgerecht und auch für kleine Hände gut erreichbar. Die Griffweite ist einstellbar und kann mit wenigen Handgriffen verringert oder erweitert werden.
  • Mit Felgenbremsen. Wir alle kennen noch die Rücktrittbremse und finden die „normal“. Bei OLLO haben wir uns aber bewusst für handbetätigte Bremsen entschieden. Das Losfahren ist so deutlich leichter, denn schon im Stand kann man das Pedal in die gewünschte Stellung bringen. Die Handbremse ist feiner zu dosieren und sie bremst auch besser.
  • Mit Sicherheitsgriffen: Die OLLO Griffe sehen nicht nur cool aus, sie erfüllen auch wichtige Sicherheitsaspekte. Durch die Noppen sind sie besonders rutschfest und die dicken Stopper an den Griff-Enden verhindern seitliches Abrutschen.
  • Mit rutschfesten Pedalen: Viele Kinderfahrräder haben simple Kunststoffpedale. Wir haben uns bewusst für hochwertige Metallpedale mit Zacken auf der Trittfläche entschieden. Und ja, stimmt, daran kann Kind sich auch mal stoßen. Viel schlimmer ist aber das Abrutschen von einem Kunststoffpedal und ein Sturz im Straßenverkehr. Das ist leider wirklich gefährlich und soll bei einem OLLO Bike nicht passieren.
  • Mit Kettenschutz. Aber ohne Kettenkasten, also Vollschutz um die Kette. Die mögen wir nicht, weil sie meistens schleifen und weil die Kette schlecht zu erreichen ist, falls sie doch mal abspringt. Das vordere, große Kettenrad ist durch einen Ring geschützt, das reicht, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Ohne Schnickschnack: Wir finden die Fahrräder „clean“ am besten. Ohne Ständer, Schutzbleche, Licht und Klingel sieht das Fahrrad unserer Meinung nach am schönsten aus, und leichter ist es auch. Wir verstehen aber, dass der Alltag manchmal andere Anforderungen hat. Deshalb bieten wir eine kleine (und ständig wachsende) Auswahl von Zubehör. Alle Produkte sind von uns getestet und für OLLO empfohlen. Schaut Euch doch um und gebt uns gerne Bescheid, wenn Euch etwas im Angebot fehlt.

Wir vergessen nie, für wen ihr das Kinderfahrrad kauft. Und wir bauen OLLO Bikes, die euren Kindern so viel Freiheit wie möglich geben –  mit so viel Sicherheit wie nötig.

UNSERE STORY: WARUM WIR OLLO BIKES BAUEN

Erinnerst du dich an dein erstes Rad? Weißt du noch, wie du dachtest, ja, ich fahre, ich fahre, ich fahre! Alleine! Wir erinnern uns auch, ziemlich gut sogar. An dieses neue Gefühl von Freiheit, immer weiter auf die Pedale treten – ein Abenteuer war das. Heute hältst du den Atem an, etwas besorgt zwar, aber stolz, wenn deine Kleinen die ersten Runden alleine drehen, mit entschlossenem Blick nach vorn.

Ein Kinderfahrrad ist mehr als ein Spielzeug. Im besten Fall ist es eine lebenslange Erinnerung an eine besondere Zeit. Für uns ist ein Kinderfahrrad die perfekte Metapher fürs Größerwerden und fürs Loslassen. Deshalb haben wir OLLO Bikes gestartet. Unser Ziel: Die schönsten Kinderfahrräder für unsere Kinder zu bauen. Spaß sollen sie machen, aber auch sicher sein. Außergewöhnlich im Design, dabei leicht und auch praktisch in den Details. Unbedingt bunt und frech sollen sie aussehen, aber dabei wertig und langlebig gebaut sein. Bei unserer Arbeit lassen wir deshalb der Kreativität ganz viel Freiheit. Aber wir lassen nie aus dem Blick, was wir selber jeden Tag sind: die Eltern unserer Kinder. DARUM!

DAS TEAM: ALLE VON OLLO

STEFAN KLOSTERMANN (Gründer & Geschäftsführung)

Stefan Klostermann

Begeisterter Radfahrer, glücklicher Papa und leidenschaftlicher Unternehmer: Der Schritt zum Gründer eines Kinderfahrrad-Startup war da nicht weit. Stefan hat sich vorgenommen, die schönsten und besten Kinderfahrräder zu bauen.

CHRIS BECK (Design)

Chris

Einer, der wirklich weiß, wie aus einer verrückten Idee ein schönes Produkt wird. Unsere OLLO Bikes zum Beispiel. Seine Liebe zum Detail ist grenzenlos, OLLO ist dank ihm auch auf den zweiten Blick ein Knaller-Kinderbike.

SVENJA KLOSTERMANN (Kundenbegeisterung)

Svenja Klostermann

Hallo! Svenja ist bei OLLO Bikes das Sprachrohr der Kunden. Ihr Ziel sind begeisterte Kunden und deshalb checkt sie ständig Produkte und Prozesse auf OLLO-Qualität. Außerdem ist sie Chefin des Testfahrer-Rennstalls (Benni + Tilda).

FOLKER WERGIN (Prozesse und Logistik)

Folker Wergin

Unsere OLLO Bikes fahren zwar super, aber nicht von alleine vor deine Tür. Folker kümmert sich darum, dass unsere Fahrräder schnell und sicher zu Dir kommen. Er kennt sich aus in der Welt der Prozesse und sorgt dafür, dass alles so reibungslos funktioniert, wie ein OLLO Bike rollt. Gute Fahrt, Folker!